Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
  Get Involved
BACK

Finanzierung von Windparks gibt grüner Energie in Österreich Auftrieb

Mittwoch 02 Sep 2020

EIB und UniCredit Bank Austria finanzieren den Ausbau eines der größten Windparks Österreichs

Die EIB und die UniCredit Bank Austria finanzieren einen Windpark , der über eine Leistung von 143 Megawatt verfügen und rund 90.000 Haushalte mit Strom aus erneuerbarer Energie versorgen wird. Das Gesamtvolumen an Fremd- und Eigenkapital der geplanten Investitionen in den Windpark beläuft sich auf 143 Millionen Euro, wovon die EIB ein Direktdarlehen in Höhe von 71,6 Millionen Euro sowie einen über die UniCredit Bank Austria durchgeleiteten Kredit in Höhe von 35,8 Millionen Euro bereit stellt.

Österreich möchte bis 2030 100 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden in der Vergangenheit bereits wichtige Schritte in Form von Ausbau und Erneuerung (Repowering) von Windparks gesetzt. Dabei werden älterer, kleinerer Windturbinen durch neuere, größere und effizientere Anlagen ersetzt.

Eines dieser Repowering-Projekte befindet sich im Burgenland in den Gemeinden Gols und Mönchhof. Die Bauarbeiten hierzu haben im Herbst 2019 begonnen und werden voraussichtlich Ende 2021 abgeschlossen sein.